4 Räder und viel Holz obendrauf

Schon im ersten Jahr seit der Neuformierung der Narrenzunft im 2006 wurde an den Umzügen ein Wagen vorneweg gezogen. Dabei handelte es sich aber zuerst um einen Leiterwagen, der von Hand gezogen wurde! Dann im 2007 wurde das grosse Wildmandli gebaut, welches heute noch auf unserem Wagen thront und an den Umzügen präsentiert wird. Aber immer noch war es ein kleiner Anhänger mit improvisiertem Aufbau, der kurz vor der Fasnacht “umzugstauglich” gemacht wurde.

Dass sich dieser Umstand nicht mit seriösen Fasnächtlern verbinden liess, war uns Bärgär Narren schnell klar. Deshalb wurde baldmöglichst ein “ghöriger” eigener Anhänger erworben auf dem sich was gescheites bauen liess.

Wir konnten dann für 2008 und 2009 einen neuen Wagen – aber ohne Motto – an den verschiedenen Umzügen präsentieren. Lediglich für unser Wildmandli haben wir einen Berg mit Höhle gebaut, damit es nicht so friert. Auf der Vorderseite des Berges konnte sich unser Prinzenpaar den Umzugsbesuchern zeigen.
Im 2010 und 2011 war die Narrenzunft zwar Mottolos unterwegs, aber unser brandneuer, grosser Anhänger hatte erstmals einen Namen: “bärgärnarrasagawaga”. Unter diesem Motto stellte der Wagen Sagen und deren Figuren dar, wie das Nachtvolk, die Tobelhocker, der Gitziteifel und natürlich das Wildmandli. Auch der rauchende Drachen kam bei den Zuschauern gut an.

Nach zwei Jahren als bärgärnarrasagawaga wurde auf die Fasnacht 2012 beschlossen, den Wagen komplett umzugestalten. Die Planungen begannen schon bald nach der letzten Fasnacht 2011 und die Narrenzunft machte sich über ein neues Motto gedanken. Das Thema “Supermandli” geisterte schon bald in unseren Köpfen herum.

Mit der Umsetzung dieses Themas “Supermandli” wurde dann im Spätherbst 2011 begonnen. Praktisch der ganze Oberbau des “alten” Wagens wurde abgerissen. Es sollte für die “Supermandli” ein entsprechendes Gefährt und Zuhause für die Fasnacht 2012 und 2013 aufgebaut werden, ganz nach dem Thema der Superhelden aus vielen bekannten Comics. So wurde mit viel Holz, Schrauben, Nägeln, Farbe und noch mehr Fleiss nach und nach ein “Super-Metropolis” aufgebaut.
Für die Fasnacht 2014 und 2015 haben wir uns dann für das Motto Seemandli entschieden. Für dieses Motto musste der Wagen in vielen Stunden umgebaut und dem Motto entsprechend angepasst werden.
Unsere Motto für die diesjährige Fasnacht 2015 ist Nordmandli. Lasst euch überraschen.